Frequently Ask Questions


Warum soll die Kugel am CB-18 E / CB-24 E nicht bewegt werden, wenn der Feststellgriff nur minimal gelöst wird?
Die beiden Stativköpfe besitzen keine schützenden Kunststoffschalen die eine Kugelbewegung zulassen. Die Kugel würde beschädigt (zerkratzt) werden. Deshalb sollte die Kugel durch eine halbe Drehung am Feststellgriff gelöst werden damit man diese frei bewegen kann.

Tipp für eloxierte Kugeloberfläche CB-24 E
Wenn durch die Bewegung der Kugel quietschende Geräusche zu hören sind, sollte die Kugeloberfläche etwas eingeölt werden.
Geben sie etwas Fahrrad Öl auf einen sauberen Lappen und reiben die Oberfläche der Kugel ein. Bei geöffnetem Feststellgriff wird diese um 90° in den Schlitz geneigt und gedreht.

„Vorsicht": Alle Stativköpfe mit der Bezeichnung F besitzen Kunststoff Schalen für die Friktion und dürfen niemals eingeölt werden".

Kann der kleine CB-24 FB Stativkopf eine DSLR Kamera halten?
Die angewendete Anzugskraft des Fotografen am kugelgelagerten Einstellgriff betätigt einen federnden Spannring im Stativkopfgehäuse. Mit geringem Reibungsverlust landet dieses Drehmoment direkt an der Kugel. Wo andere Stativköpfe versagen, wirken nun die Kraftreserven von FLM und halten die Kamera ohne absacken sicher in der eingestellten Position. Dabei schützen ausgesuchte Lagermaterialien die Kugeloberfläche vor vorzeitigem Verschleiß.

Warum hat die Rastfunktion an der 0° Position Spiel?
An der 0° Position befindet sich die Bohrung für die Bodenverriegelung. Durch Drücken am Stopp Knopf kann diese Position ebenfalls zur genauen Bildaufnahme zentriert werden.

Warum fühlt sich die Bewegung der Nivellierplatte LB-15 schwergängig an?
Auf der Nivellierplatte wird der Stativkopf montiert der zur Einstellung der Kamera dient. Dieses hohe Gewicht mit einem langen Hebelarm muss von der Nivellierplatte sicher und spielfrei getragen werden können. Damit muss die voreingestellte Friktion der Platte dem hohen Auflagegewicht entsprechen und darf nicht leichtgängig von Hand beweglich sein. Bitte prüfen Sie den seidenweichen Lauf der Nivellierplatte mit entsprechender Belastung.

Warum hat die PR-15 Platte eine Höhe von 43mm?
Diese Bauhöhe ist erforderlich um die optionale Technik der Vorspannung, Rastung, Sperrfunktion und der präzisen Drehung unterzubringen.

Warum sollte die ausgewählte Wechselbasis mit dem Aufnahmegewinde verklebt werden?
Die nur mit dem Gewindestift verschraubte Wechselbasis ist zwar sicher und einsatzfähig mit dem Stativkopf verbunden, hat aber den Nachteil, dass die Verschraubung sich bei Linksdrehung löst. Um diese lästige Begleiterscheinung zu beseitigen, kann mit jedem herkömmlichen Metallklebstoff der Gewindestift im Platten und Kugelgewinde verklebt werden.

Warum ist es schwierig ohne Montage der Kamera die Plate zu entnehmen?
Zur Entnahme der Platte muss der Spannhebel vollkommen geöffnet sein und an der Basis anliegen. Ohne Befestigung auf dem Stativkopf und ohne Kamera fehlt jeglicher Hebelarm für die Entnahme der Platte. Nun hilft ein kleiner Trick. Drücken sie den Sicherungsknopf nach innen und gleichzeitig auf den abstehenden Drehmechanismus mit dem Langloch über dem Knopf. Die Platte wird sofort gelöst.

Warum hat die SRB – 60 Basis eine serienmäßige Libelle und keinen HSA Anschluss?
Die SRB-60 Basis ist geeignet für die Montage auf der Bodenfläche am Stativkopf für die Nivellierung bei Panoramaaufnahmen. Aus Platzgründen wäre die Montage des HSA Adapters nicht möglich.

Ist die Stabilität der kleinen Kameraplatte PRP-45 geeignet um jede DSLR Kamera sicher zu halten?
Die Verbindung zur Kamera gewährleistet die ¼" Edelstahlschraube. Die meisten Kameras besitzen dieses Gewinde und sind zusätzlich mit schweren Objektiven einschließlich Batteriefach ausgestattet. Damit ist die Verbindung für einen sicheren Halt deutlich erfüllt.

Warum befindet sich das HSA System nicht im Lieferumfang?
Es kann gewählt werden zwischen zwei verschiedenen Systemen. Nicht alle Fotografen befassen sich mit Panoramaaufnahmen. Manche Kameras besitzen schon Software zur Nivellierung.

Warum hat das CP-30 Level nur 8 kg Tragkraft?
Die reduzierte Tragkraft von 8kg im Vergleich zur FLM CP-30 Pro Serie resultiert aus dem Hebelarm der völlig ausgezogenen Mittelsäule. Das Arbeiten mit höheren Gewichten Bei eingeschobener Mittelsäule oder gar ohne Mittelsäule ist kein Problem.

Warum sind die Aluminium Griffe am CP-26 travel mit Gummi ausgestattet?
Bei einem Reisestativ spielt das Gewicht eine große Rolle. Bei 12 Griffen konnte das Gesamtgewicht durch die Verwendung von Gummi-Ringen stark reduziert werden.

Warum sind Spikes und Gummifüße am CP-26 travel abschraubbar?
Im Handgepäck auf Flugreisen sind Spikes verboten. Die abgeschraubten Füße reduzieren das Packmaß auf 37cm.

Warum eine Plastik Flasche für den CP-Loader?
Die Mitnahme eines zusätzlichen Gewichtes, besonders bei Flugreisen, wäre zum leichten Carbon Stativ kontraproduktiv. Getränke gibt es weltweit als Mehrweg Flasche zu kaufen. Die leichte leere Flasche kann vor Ort mit Wasser oder Sand wieder gefüllt werden. Vor der Abreise die Flasche einfach wieder am Urlaubsort entsorgen.

Warum fallen die Rohrsegmente bei montierten Sandschutzgriffen nicht selbstständig nach unten?
Ein Filzring umschließt das Carbon Rohr und verhindert ein selbständiges Gleiten. Deshalb ist es vorteilhaft die Sandschutzgriffe optional zu verwenden um nach dem Einsatz wieder austauschen zu können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren